Bambi & Birdy

Bambi & Birdy

Freitag, 18. April 2014

have a wonderful weekend...

the stunning Waris Ahluwalia

We had an exhausting but good week so far and are very happy about the long weekend that lies in front of us!
We wish all of you an awesome/ spiritual/ relaxing day and a truly wonderful weekend!

Wir hatten bis jetzt eine anstrengende, aber gute Woche, und freuen uns sehr über das lange Wochenende, das nun vor uns liegt. 
Wir wünschen euch allen ein wundervolles/ spirituelles/ entspanntes Wochenende!


beautiful tunnel of love in Ukraine:
http://inhabitat.com/ukraines-tunnel-of-love-is-a-natural-passageway-for-trains-and-lovers/

public libraries rule! And can be so very pretty!
http://www.npr.org/2014/04/12/301781602/check-it-out-a-photographic-tour-of-americas-public-libraries?utm_medium=facebook&utm_source=npr&utm_campaign=nprnews&utm_content=04122014

inspiring Tom Ford documentary:
http://www.youtube.com/watch?v=lMd-ZAL-2qY

the handsome Waris Ahluwalia getting dressed:
http://www.youtube.com/watch?v=prJd2buZ564

I'm very much in love but still obsessed with this beautiful, sad country song:
https://www.youtube.com/watch?v=iuvDbz4s--o

Mittwoch, 16. April 2014

Road trip.... Leipzig!

getting started!

My boyfriend, M, his family-dog Nana and me went on an awesome trip to beautiful east Germany two weeks ago!
First, we went to my lovely home town: Leipzig. It's where my parents met, where I was born and where my father (who is a historian and writer and deeply in love with his city) still lives. We saw as much of Leipzig as one can see in 48 hours, visited my, let's say: unique, grandparents, met with my stepmother and chatted with old friends. I deeply enjoyed showing M where I am from, and being in colorful, open-minded, inviting, relaxed Leipzig is always good for my soul and so is seeing my father. I had a wonderful time with my two favourite men and the cutest dog on earth!

Mein Freund, M, der Hund seiner Familie, Nana, und ich waren vorletze Woche auf einem wundervollen kleinen Roadtrip in den Osten Deutschlands. Zuerst ging es nach Leipzig, meine bezauernde Heimatstadt. Meine Eltern haben sich dort kennengelernt, ich wurde dort geboren und mein Vater (ein Historiker und Autor, der sehr verliebt in seine Stadt ist) wohnt immer noch in der schönen Leipziger Südvorstadt.
Wir haben so viel von Leipzig gesehen, wie irgendwie möglich war in 48 Stunden, haben meine einzigartigen Großeltern besucht, uns mit meiner Stiefmutter getroffen und mit alten Schulfreunden von mir gequatscht. Ich fand es wundervoll M zu zeigen, wo ich herkomme. Und im bunten, offenen, einladenden und entspannten Leipzig zu sein ist immer gut für meine Seele. 
Ich hatte eine wunderschöne Zeit mit meinen beiden Lieblingsmännern und dem sympathischsten Hund der Welt!
Nana being a calm and collected dog!

a look into the world famous 'Thomas Kirche'...

...mostly famous for this guy: Johann Sebastian Bach
Leipzig is also home of Germany's biggest (and some might argue, scariest) monument- the Völkerschlachtsdenkmal


and, without wanting to brag, Germany's biggest library. If your into books, Leipzig is the place to be (and also the place where the first music notes were printed)

The beginning of the end, the 'Nikolaikirche' where the people of Leipzig and the GDR gathered to protest the socialst system. 

remains of communist architecture!

my two favourite men on earth with my favourite dog!

a peek into Leipzig's beautiful city hall, build by the famous Hugo Licht
the master himself: Hugo Licht

inside Liepzig's breathtaking 'Museum der bildenden Künste'


the museum is home to this monkey, which gets my father- who is a historian specializing on monkeys, really excited
Leipzig street art :-)
my favourite little Cafe!

Leipzig's brand new subway!!!


my boyfriend and me 

Dienstag, 15. April 2014

...first critical comment!

If it´s open it grows!


Good morning world.
Bambi and I had a rough monday. I (Bird) honestly think that nothing went right.

And at night, we got our first really critical comment. I told you guys, it was a rough day...
But we survived somehow...

The -fatcatconnection-  is so glad that people try to give us critical comments. No one likes to give ciritcal statements, but they are so important. You think, you grow and might change your perspective. We appreciate all of your comments and definitely think about them.
So we gave the comment from yesterday a whole night of thoughts.

First of all, we really have the need to say that we love blogs. Actually, every kind of blog. We only started blogging because we were so inspired by lots of blogs... we shared a couple of our favorite blogs here:

Our favorite Blogs part I
Our favorite Blogs part II

Secondly, we feel so blessed by reading posts of blogs and comment on them afterwards. It is so inspiring and lovely to read a variation of thoughts on every blog. The blog community is gigantic and it so much fun to be a part of it.
So we like or maybe love to comment. And we do comment, often, regularly.
Because we are two people who run this blog here, we tried in the past to get a standard version of our complimentary close. Most of the time we end our comment with a link to our own post and blog. We got inspired by blog posts and love to give some of the inspiration back, through a post on our own blog.

For us the internet is an independent and open minded place, where everyone can be a free sprit, even if the world outside stops us, here on this platform, you can let your heart speak, inspier people and be free like a Bird (or like a Bambi). With a link to a post in a comment, we  don´t want to be disrespectful or rude or show bad manners. We just love to give something back.

Writing a post can be difficult and it definitely takes a lot of your time and energy. If you are done with your post you need to be motivated and inspired by new things. So please, don´t take our links as an insult. We are sorry, that some people  (or one person?) feel disrespected by our work and our comments. Bambi and I talked about it and never had any bad intentions. We are free spirits outside the internet and inside the internet as well and we hope to get respected her in the blog community for that.

Our conclusion to this concerned blog reader, who wrote this critical comment is, that we won't give up commenting on other blogs. Simply, because we love to do it. But we definitely try to comment respectfully! It is so much fun to blog and communicate over blogposts and comments, because you can just be what you want and do what you love. We respect everyone and everything, in his/her own way and we hope to get respected in our own way!

Please be a part of a colorful ocean with different thoughts, ideas and ways to comment. We love doing our job and hope we can do it for a long time!

Have a wonderful day!

B



Guten Morgen Welt,

Bambi und ich hatten einen wirklich anstrengenden Montag. Ich befürchte fast, dass nichts  geklappt habt.
Und dann haben wir spät abends auch noch unseren ersten kritischen Kommentar erhalten. Ich habe ja gesagt, es war ein harter Tag...

Wir, die -fatcatconnection- ist jedem Leser unendlich dankbar für kritische Kommentare. Natürlich ist niemand ein großer Fan davon Kritik zu geben oder zu bekommen, aber nur so kann man über seine eigene Arbeit nachdenken, wachsen und sich gegebenenfalls ändern.
Wir sind froh über jeden guten und kritischen Kommentar und wir werden jeden besprechen und über all eure Ideen und Gedanken nachdenken.
Unserem ersten kritischen Kommentar haben wir eine ganze Nacht an Gedanken geschenkt.

Zuerst möchten wir einmal mehr deutliche machen, wie sehr wir Blogs lieben. Eigentlich sogar jede Art von Blog. Nur aus dieser Leidenschaft heraus, sind wir überhaupt auf die Idee gekommen, unseren eigenen Blog zu starten. Einige unserer größten Blog Inspirationen könnt ihr gerne hier noch einmal nachlesen:

Our favorite Blogs part I
Our favorite Blogs part II

Des weiteren, bereitet es uns eine große Freude andere Posts zu lesen und dazu ein kurzes oder langes Statement abzugeben, in Form eines Kommentars. Es gibt uns so unglaublich viel Inspiration, wenn wir die Gedanken anderer Menschen lesen. Die Blog Community ist riesig und es ist großartig ein Teil davon zu sein.
Was hinter all diesen Worten eigentlich steckt, ist, dass wir sehr gerne und oft auf anderen Blogs Kommentare hinterlassen. Weil unser Blog von zwei Personen geführt wird, versuche wir eine Standard-Grußformel unter unsere Kommentare zu setzten. Dies dient einerseits zu einem größeren Wiedererkennungswert, andererseits gehören Bambi und Birdy zusammen und dies soll für alle sichtbar sein. Die meiste Zeit beenden wir unsere Kommentare mit einem Link zu einem unserer Post bzw. zu unserem Blog. Der Grund dahinter ist, dass wir von dem gelesenen Post inspiriert sind und gerne etwas neue Inspiration zurück geben würden.

Für uns ist das Internet ein unabhängiger und offener Platz, wo jeder frei sein kann. Selbst wenn die Welt da draußen uns diese ganze Freiheit nicht zuspricht, ist das Internet immernoch ein Platz, andem man seinem Kopf die größt mögliche Freiheit bieten kann. In unserem Sinne sollte dies so bleiben. Hier können wir kleinen und großen Träumer unsere Herzen sprechen lassen, uns inspirieren lassen und unsere Flügel ausstrecken, um frei wie ein Vogel (bzw. Bambi) sein zu können. Mit einem Link unter unserem Kommentar wollen wir nicht respektlos oder unhöflich sein. Nach einem wunderbaren Post möchten wir gerne etwas wieder geben.

Das Schreiben eines guten Posts kann schwierig sein und auf jedenfalls raubt es einem viel Energie. Nach der Erstellung braucht man neue Motivation und Nachschub an Inspiration. Bitte, nehmt unsere Kommentare und Links nicht als respektlos oder beleidigend auf. Es tut uns von ganzem Herzen leid, dass sich einige ( eine?) diesbezüglich schlecht behandelt gefühlt haben. Bambi und ich haben darüber viel geredet und niemals hatten wir eine schlechte Absicht. Wir sind Freigesiter außerhalb des Internets und wollen unsere Art gerne hier weiter leben. Wir hoffen, dass wir Respekt geben können und diesen auch zurück bekommen.

Nach langen Überlegungen sind wir zu dieser Lösung gekommen. Wir werden das Kommentieren auf anderen Blogs nicht aufgeben. Aus ganz einfachen Gründen, weil wir es lieben. Aber wir werden definitiv über unsere herangehensweise nachdenken. Jedoch werden wir unseren eigenen Weg nicht aufgeben und unsere verrückte, bunte und vielleicht neue Art weiter posten, kommentieren und leben.  Wir haben das Gefühl, hier in der Blog Community einen Platz für uns gefunden zu haben, wir haben viel Freude am bloggen. Wir respektieren jede Person und ihren gewählten Weg und erhoffen und genauso respektiert zu werden.

Taucht doch einfach mit uns in einen bunten Ozean and Gedanken, Ideen und verschiedenen Arten zu kommentieren. Wir lieben unseren Blog und hoffen, ihn noch viele Jahre lang machen zu können!

Habt einen wunderbaren Tag!

B




Montag, 14. April 2014

Precious Pau... I


Balcony of the world 
Pyrenees!
Precious Pau... I know I am a traveler... Most of the time, I feel restless if I stay in one place for too long. I have the deep need to travel all over the world, to meet the most amazing people and then to go my ways again. I am called Bird for a reason, I guess. Traveling makes my mind colorful, it opens up new areas and makes me think that the horizon isn´t that far. Since I moved out from home, my Grandma called me a globetrotter. I had the feeling that it made her proud to see one of her grandchildren traveling and being a free bird. Deep in her heart, she was a globetrotter as well, but she was born in a different time and different generation. After a really hard semester I traveled to precious Pau. It is a commune of the northern edge of the Pyrénées. I visited my super lovely friend Hermanita (she definitely needs to make an                      -fatcatconnection- interview...wink), who did her Erasmus stay at the University of Pau. The first days were extremely cold, rainy and I did not see much of that precious place... But after these stormy days the sky opened up and the beauty of Pau radiates and I loved it!Have a wonderful monday.Bird
Prachtvolles Pau... Ich weiß ich bin eine Reisende... Die meiste Zeit meines Lebens, fühle ich mich rastlos und vermeide es lange Zeit an einem Ort zu verbringen. Ich habe tief in mir dieses große Bedürfnis zu Reisen und die gesamte Welt zu sehen, die tollsten Menschen kennen zu lernen und dann wieder meiner Wege zu gehen. Ich denke, dass ich Bird aus einem guten Grund genannt werde. Reisen öffnet meinen Kopf, lässt die dunklen Wolken vorbeiziehen und ich bekomme das Gefühl, dass der Himmel am Ende nicht ganz so weit weg ist. Seitdem ich von zu Hause ausgezogen bin, hatte mich meine Oma Weltenbummler genannt. Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass es sie stolz machte, eins ihrer Enkelkinder so frei und reisend zu sehen. Sie selbst liebte es zu reisen und wäre vielleicht viel freier gewesen, wenn sie in einer anderen Zeit und in einer anderen Gesellschaft gelebt hätte...Nach einem sehr anstrengenden und fast nicht enden wollenden Semester, bin ich eine Woche ins prachtvolle Pau gereist. Pau liegt am Fuße der nördlichen Pyrenäen und hat mit der Aussicht auf die Berge und Palmen überall etwas Magisches. Meine liebe Freundin Hermanita (die unbedingt hier ein -fatcatconnection- Interview machen sollten... kleiner Wink mit dem Zaunpfahl) machte dort einen acht monatigen Erasmus Aufenthalt.Die ersten drei Tage waren sehr regnerisch und super kalt. Ich habe kaum etwas von der Schönheit Paus sehen können... aber dann klärte sich der Himmel auf und Pau verzauberte mich...Hier sind einige meiner liebsten Bilder aus Pau.Habt einen wunderbaren Star in die Woche.Bird










...looks like I was on winter vacation ;-)...

Freitag, 11. April 2014

Have a wonderful weekend!

Wes Anderson Style Kitchen!

“To like many people spontaneously and without effort is perhaps the greatest of all sources of personal happiness."
  Bertrand Russell

  

Have an amazing weekend!!!

Love,

Birdy and Bambi


Amazing pictures of India's holy men:

Are you in love with Wes Anderson's style as well?


Veiled truths:

Interesting article on the interesting Benjamin Kunkel (have you read 'Indecision'. If not- I highly recommend it!):

Zen and the Art of Pie Making:

old fashioned pie

Share It