Bambi & Birdy

Bambi & Birdy

Montag, 14. April 2014

Precious Pau... I


Balcony of the world 
Pyrenees!
Precious Pau... I know I am a traveler... Most of the time, I feel restless if I stay in one place for too long. I have the deep need to travel all over the world, to meet the most amazing people and then to go my ways again. I am called Bird for a reason, I guess. Traveling makes my mind colorful, it opens up new areas and makes me think that the horizon isn´t that far. Since I moved out from home, my Grandma called me a globetrotter. I had the feeling that it made her proud to see one of her grandchildren traveling and being a free bird. Deep in her heart, she was a globetrotter as well, but she was born in a different time and different generation. After a really hard semester I traveled to precious Pau. It is a commune of the northern edge of the Pyrénées. I visited my super lovely friend Hermanita (she definitely needs to make an                      -fatcatconnection- interview...wink), who did her Erasmus stay at the University of Pau. The first days were extremely cold, rainy and I did not see much of that precious place... But after these stormy days the sky opened up and the beauty of Pau radiates and I loved it!Have a wonderful monday.Bird
Prachtvolles Pau... Ich weiß ich bin eine Reisende... Die meiste Zeit meines Lebens, fühle ich mich rastlos und vermeide es lange Zeit an einem Ort zu verbringen. Ich habe tief in mir dieses große Bedürfnis zu Reisen und die gesamte Welt zu sehen, die tollsten Menschen kennen zu lernen und dann wieder meiner Wege zu gehen. Ich denke, dass ich Bird aus einem guten Grund genannt werde. Reisen öffnet meinen Kopf, lässt die dunklen Wolken vorbeiziehen und ich bekomme das Gefühl, dass der Himmel am Ende nicht ganz so weit weg ist. Seitdem ich von zu Hause ausgezogen bin, hatte mich meine Oma Weltenbummler genannt. Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass es sie stolz machte, eins ihrer Enkelkinder so frei und reisend zu sehen. Sie selbst liebte es zu reisen und wäre vielleicht viel freier gewesen, wenn sie in einer anderen Zeit und in einer anderen Gesellschaft gelebt hätte...Nach einem sehr anstrengenden und fast nicht enden wollenden Semester, bin ich eine Woche ins prachtvolle Pau gereist. Pau liegt am Fuße der nördlichen Pyrenäen und hat mit der Aussicht auf die Berge und Palmen überall etwas Magisches. Meine liebe Freundin Hermanita (die unbedingt hier ein -fatcatconnection- Interview machen sollten... kleiner Wink mit dem Zaunpfahl) machte dort einen acht monatigen Erasmus Aufenthalt.Die ersten drei Tage waren sehr regnerisch und super kalt. Ich habe kaum etwas von der Schönheit Paus sehen können... aber dann klärte sich der Himmel auf und Pau verzauberte mich...Hier sind einige meiner liebsten Bilder aus Pau.Habt einen wunderbaren Star in die Woche.Bird










...looks like I was on winter vacation ;-)...

1 Kommentar:

Kelleyn Rothaermel hat gesagt…

Despite it being cold it looks lovely. I have that traveling bug too. I am always dreaming of the next vacation.

Share It